Schüler des Gymnasiums Nordhorn im Bann von Rainer Rudloff

Originell, explosiv, überraschend und niemals langweilig – so trat Rainer Rudloff auch am 29.09. wieder auf die Bühne der Nordhorner Stadtbibliothek, um für Schüler des Gymnasiums Nordhorn aus zwei packenden Romanen zu lesen.

  • bild1bild1

Insgesamt vier siebte Klassen kamen in den Genuss seiner Lesungen. Auf dem Programm standen in diesem Jahr zwei Science-Fiction-Romane. Dem Roman „Tripods“, Band 0 von  John Christopher begegneten die Schüler zuerst und fanden sich in einer Welt umgeben von Außerirdischen wieder, die die Welt beherrschen, die Menschen kontrollieren wollen. Durch lebhafte Schilderungen und Aktionen wurden die Schüler und ihre Lehrer in den Bann gezogen, sodass auch Schreckmomente hautnah nachempfunden wurden. Im zweiten Roman „Erebos“ von Ursula Poznanski begleiteten die Schüler durch Rainer Rudloff einen Jungen, der sich scheinbar mit seinen Mitschülern in der Welt eines Computerspiels verliert, welches auf eine

...

Am Donnerstag, den 15. September 2016 unternahmen die Politikkurse der Q34 und der Politik -LK der Q12 eine Exkursion zum niedersächsischen Landtag in Hannover.

Um kurz nach 7 Uhr ging es von der Schule aus mit dem Bus los. Nach einer kurzweiligen Freizeit in Niedersachsens Landeshauptstadt wurden wir im provisorischen Landtagsgebäude empfangen, da das eigentliche Parlament (Leineschloss) momentan modernisiert und erweitert wird.

In einem Videokonferenzraum sahen wir zunächst einen kurzen Film über die Aufgaben des Landtags und danach eine Live-Übertragung des Plenarsaals, in dem am Anfang Petitionen (schriftliche Bitten oder Beschwerden der niedersächsischen Bürger) von den Abgeordneten besprochen werden. Nach jedem Vorschlag fand eine kurze Diskussion mit Votum statt, bei dem entschieden wird, ob dem Antrag (zur Gesetzesänderung) zugestimmt, er abgelehnt wird oder ob er als Materialempfehlung bei der nächsten Besprechung des Gesetzes berücksichtigt wird.
Besprochen wurden z. B.

...

345Heute ist der 25.9.16 oder ein bisschen umgeformt: der 5².3².4². Die Zahlen drei, vier, fünf haben aber noch eine Besonderheit: Es ist ein sogenanntes pythagoreisches Zahlentripel, das sind drei natürliche Zahlen, die als Längen eines rechtwinkligen Dreiecks dienen können. Das Interesse an diesen Zahlen ist sehr alt, de ersten sind auf Tontafeln aus babylonischer Zeit zu finden … wie gesagt: ein ganz besonderes Datum ....

 

Homepage

„ Kein Eis für alle, sondern Radtaschen für die 6e“ – Nordhorner Stadtradeln 2016

Zum zweiten Mal nahmen die Stadt Nordhorn und auch das Gymnasium Nordhorn am bundesweiten Stadtradeln 2016 teil. Die Stadt Nordhorn schaffte es in drei Wochen insgesamt 317 692 km zurückzulegen. Damit gelang es der Stadt Nordhorn, den 19. Platz bundesweit zu belegen. Aber nicht nur die Stadt, auch das Gymnasium Nordhorn war wieder erfolgreich. Nach dem Sieg aus dem letzten Jahr wurden die Regeln verändert, dieses Jahr wurde bei der Schulwertung die Klasse/Gruppe mit den meisten Kilometern Sieger. Frau Meike Jongebloed mit der Klasse 6e konnte nach drei Wochen intensiv Rad fahren 5228 km eintragen und gewann damit für das Gymnasium Nordhorn die Schulwertung des Nordhorner Stadtradelns 2016. Als Preis erhielt jede/r SchülerIn eine Fahrradtasche von der nvb.

  • bild1bild1

Aber auch in der Einzelwertung konnten Lea Helweg, Miriam Noch und Erik Necel Preise (Eintrittskarten für das delfinoh und Konzertkarten für die Alte

...

Bei der Nordhorner Meile 2016 konnte nicht nur der ausrichtende LCN Rekordteilnehmerzahlen vermelden, auch das Gymnasium Nordhorn konnte erstmals mit 203 Anmeldungen über 200 LäuferInnen melden. Damit stellten wir die größte freiwillige Schülergruppe der Stadt Nordhorn an der Nordhorner Meile 2016!

Bedanken möchte ich mich bei allen unseren SchülerInnen die so motiviert und diszipliniert für das Gymnasium Nordhorn an der Nordhorner Meile teilgenommen haben. Einige besondere Leistungen sollen hier aber noch einmal hervorgehoben werden. Marie Glünz und Leni Jansen wurden beim 2 km-Lauf (2005+2006) Zweite bzw. Dritte. Jonas Lübben und Lukas Kües wurden Zweiter bzw. Vierter in der U14-Wertung über 2 km.
Josephine Skutta wurde in einem tollem Lauf Erste im 2 km-Lauf (2001-2004) in 8:16 Min. Philine Raether gewann über 2 km in 8:46 Min den ersten Platz in der U14-Wertung.

  • bild01bild01

Durch diese guten Einzelleistungen konnten wir auch bei der Mannschaftswertung über 2 km mit drei Staffeln Preise

...