Der „Montblanc“ auf dem Schulhof des Gymnasiums Nordhorn

Seit einigen Wochen steht das 5,50 m hohe Spielgerät mit dem Namen „Montblanc“ auf dem Schulhof. Seither nutzen die jüngeren Schülerinnen und Schüler dieses in jeder Pause ausgiebig. Zeitweise tummeln sich mehr als 50 Schüler auf dem Gerüst, um ihre Kletterkünste zu testen.

Am Donnerstag, dem 18.12.2014 war um 15.00 Uhr die offizielle Übergabe des Klettergerüsts an die Schulleiterin Frau Monika Woltmann durch die Elternvertreter.

  • montblanc1montblanc1

Bemerkenswert ist, dass das Klettergerüst komplett durch Spenden von Eltern und über einen Sport- und Sponsorentag finanziert worden ist. An diesem Tag beteiligten sich die meisten der ca. 1200 Schülerinnen und Schüler so engagiert, dass sie einen stattlichen Beitrag zur Finanzierung des Klettergerüstes leisten konnten.

Damit ist es nun auch jüngeren Schülern möglich, ihre Pausen auf dem Schulhof bewegungsorientiert und kommunikativ zu gestalten. Mit dem Aufbau eines „Soccer-Courts“ und der Schaffung

...

„We wish you a rocking christmas“ Weihnachtskonzert des Gymnasiums Nordhorn in der Altreformierten Kirche

Eng zusammenrücken mussten die Gäste, die dem traditionellen Weihnachtskonzert des Gymnasiums Nordhorn lauschen wollten. Dieses fand am Donnerstagabend in der Altreformierten Kirche in der Paul-Gerhardt-Straße statt.

Weit mehr als hundert Akteure hatten am vorletzten Schultag vor den Ferien zum Weihnachtskonzert geladen, um nach wochenlangen intensiven Vorbereitungen ihr Können unter dem Motto „We wish you a rocking christmas“ zu präsentieren. Und die Anwesenden wurden nicht enttäuscht. Ein kurzweiliger Abend nahm sie mit auf eine stimmungsvolle Reise in die winterliche Weihnachtszeit. Dabei wechselten sich klassische und moderne Stücke, Chorgesang und Instrumentalmusik ab.

  • bild1bild1
Eröffnet wurde der Abend von den Schülern der Bläserklasse 5. Obwohl diese jungen Musiker erst seit ungefähr drei Monaten ihre Instrumente spielen, begeisterten sie mit dem häufig in der Weihnachtszeit

...
  • fenster1fenster1

Mit der Zukunft als Thema für szenische Darstellungen beschäftigten sich 52 Schüler unterschiedlicher Schulformen bei der Workshopwoche (26.11.-28.11.) des TPZ in Lingen. Vom Gymnasium Nordhorn waren Simon Papendorf (Q34), Rebecca Engel, Anne-Roos Lieven, (Q12), Katharina Munk (9c), Marlene Wenderoth, Insa Rigterink und Laura Schneider (8c) mit dabei.

  • tpz1tpz1

Mit Säbel schwingenden Mäusen gewonnen: Linus Kambach (6 E) ist Schulsieger

Die Klassensieger stellten sich am vergangenen Donnerstag dem Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs. Alle zehn Sechstklässler sind geübte Vorleser, die sich gegen die harte Konkurrenz in ihren Klassen durchgesetzt hatten. Zur Schulausscheidung brachten sie ein weiteres Jugendbuch mit. Dass sie gern und oft lesen, war der Auswahl und dem Umfang ihrer Bücher anzusehen. Die Zuhörer und die vierköpfige Jury um B. Schwenkenberg hörte schwere Fantasykost aus den „Tributen von Panem“ und dem „Haus Anubis“, lauschte Detektivgeschichten wie „Spurlos verschwunden“ und dem Klassiker „Emil und die Detektive“, war gebannt von Freundschaftserzählungen in „Nele und die wilde Bande“ und lachte über das Familienchaos bei den „Eisprinzessinnen“.
Die vier Juroren – Vertreterinnen der Lehrer, Schüler, Eltern und der Stadtbibliothek -  entschieden, welche sechs Leser in die zweite Runde kommen sollten. Nun lasen die Finalisten einen

...