Ausflug zu den Lebensorten der Annette von Droste-Hülshoff

Am Freitag, dem 25.11.2016 fuhren die Klassen 9c und 9d zusammen zum Haus Rüschhaus und zur Burg Hülshoff bei Münster. Dort hat Annette von Droste-Hülshoff (deutsche Schriftstellerin, berühmte Dichterin und Komponistin, 1797-1848) die meiste Zeit ihres Lebens verbracht.

Nach etwa anderthalb Stunden Busfahrt kamen wir an und die Klasse 9c besichtigte als erstes die Burg Hülshoff , während sich die andere Klasse 9d dem Haus Rüschhaus zuwendete. Das Anwesen der Burg ist ziemlich groß und von kleinen Wäldchen, die selbst aber auch zum Gelände gehören, umgeben. Auf dem Weg zur Burg erstrecken sich rechts und links von einem große Bäume und dazwischen gibt ein paar wenige Straßenlaternen zu sehen, die im englischen Stil gehalten sind. Um in die Burg zu gelangen, mussten wir über eine Brücke gehen, da sich um die Burg herum ein Wassergraben befindet. Hier konnte man das ein oder andere Mal einen Blick auf einen weißen Schwan im

...

Am Dienstag, dem 13.12.16 (11 Uhr 45) wird in der Aula das Theaterstück "Moshes zweites Leben" aufgeführt. An der Veranstaltung nehmen die Geschichtskurse der Jahrgänge 11 und 12 teil.

Karin Beckmannshagen

  • bild1bild1

Unsere Handballmannschaft (Wettkampfklasse II) hat am Dienstag, dem  29.11.16 den 2. Platz errungen. Nach einem klaren Sieg gegen OBS Schüttdorf (14:5) folgte eine Niederlage gegen Gym. Bardel (10:18). In dem städtischen Derby gegen das EGN triumphierten unsere Jungs vor heimischem Publikum mit 11:7! Herzlichen Glückwunsch!!

  • bild1bild1

Tom Voet, David Gottschalk, Paul Thierges, Noell Deters, Daniel Wilhelm, , Andy Belsch, Jannis Heils, Hakan Güzelyürür, Leon Pool, Paul Ramaker und Lars Jostberends.

Auch in diesem Jahr waren wieder einige Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Nordhorn beim TPZ-Workshop in Lingen dabei (16.11.-18.11). Neu war in diesem Jahr die Einteilung in die drei Gruppen: Tanztheater, Film und Musical. Alle Gruppen haben sich Szenen zum Thema "Alltagshelden" überlegt und inszeniert - da waren die Notärzte und Unfallhelfer ebenso vertreten wie mutige, sich dem Mobbing entgegenstellende Schülerinnen.

  • bild1bild1

Die Umsetzung dieser Szenen als Tanz, im Film als One-Take-Movie und als Musical verlangten von den Schülerinnen und Schülern, die mit sehr heterogenen Voraussetzungen in das Projekt gehen, unterschiedliche Fähigkeiten und Fertigkeiten ab. Das Ergebnis konnte sich sehen und hören lassen - und die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Nordhorn waren sich einig: "Es war cool, nur leider viel zu kurz".

Inga Brookmann

Wie ausführlich berichtet wurde, sind Sarah Veelders, Sarah Palmen, Esther ter Stal, Jule Wolterink und Inken Meijerink dieses Jahr mit der Schulschachmannschaft des Gymnasium Nordhorn deutscher Meister geworden.

Nun sind sie für die Sportlerwahl des Jahres 2016 der GN in der Kategorie Mannschaft nominiert worden. Allein das ist schon ein großer Erfolg, aber noch schöner wäre es, wenn diese großartige Leistung auch mit der Wahl zur "Mannschaft des Jahres" belohnt würde. Datum bitten wir alle: Stimmt für unsere Schachmannschaft ab: http://gn-online.de/sportlerwahl

Vielen Dank!