Vor ein paar Tagen haben wir über die Mitwirkung des Rockpopchors bei dem Musikvideo "Irgendwo da draußen" berichtet - nun ist das fertige Musikvideo auf YouTube zu sehen und zu hören. Der Chor tritt bei 2:39 - 3:00 auf und dann noch einmal bei 4:50.

Der Link: https://www.youtube.com/watch?v=CaQnfMdQR6o

Viel Spaß dabei!

Am 2.12. erhielt die Klasse 6B in einer kleinen abendlichen Feierstunde im Nino-Hochbau von Landrat Kethorn und Kreisjugendpfleger Faber den 2. Preis im Rahmen des Grafschafter Jugendkulturpreises 2014 verliehen. Sie erhielten den Preis, der mit 750,- € dotiert ist, für ihr Gemeinschaftswerk „Wünsch dir was“, das eine fantastische Stadt zeigt. Elena Kamp (Q 34) bekam einen Sonderpreis in der Einzelwertung für eine poetisch-allegorische Malerei.

 

  • Bild1Bild1

Thorsten Kaufmann

Kaum war die Freude über die bestandenen Zertifikatsprüfungen der Dezember-KandidatInnen verklungen, als sich erneut eine Gruppe aus der Cambridge-AG der Herausforderung des CAE stellte. Für den Termin im Juli dieses Jahres war es eine Premiere, die allerdings kein Lampenfieber erzeugte: Alle Kandidatinnen haben bestanden! Das Bild zeigt die erfolgreichen Absolventinnen: Claudia Heidemann, Julianne Eckert, Stefanie Rammelkamp und Leonie Schröder. Auf dem Foto fehlt Lena Slagelambers.englisch zerti

Thomas Puckert

Ton- und Videoaufnahmen des Rockpopchors für das Musikvideo „Irgendwo da draußen“

Über 200 Menschen arbeiten mit, um den Weihnachtssong "Irgendwo da draußen" herzustellen. Tom Wolf hat das Projekt gestartet, Henning Pohlmann (Emlichheim) hat die Musik dazu geschrieben, es soll ein Lied "von der Grafschaft für die Grafschaft" werden. "Das Lied handelt von einem Anti-Weihnachtsfan. … Erst in der Bridge findet der Hörer heraus, dass der Mensch Weihnachten alleine verbringt." (Tom Wolf, GN, 27.11.14, S. 19).

  • Bild1Bild1

Und diese Bridge, 16 Takte lang, wird vom Rockpopchor des Gymnasiums Nordhorn gesungen! Am 19.11. wurde die Musik im Tonstudio von Eike Börgeling (ehemaliger Schüler des Gymnasiums Nordhorn) aufgenommen, am 24.11. wurde in der Hauptstraße ein Videoclip dazu gedreht. Vermutlich am 6.Dezember soll das fertige Werk im Internet zu sehen sein. Wir bleiben dran!

Georg Schöffel, Heike Späthe

... Teilnahme an der Niedersächsischen Naturschutzwoche 2014

Am Freitag, den 14. November, besuchten die SchulgärtnerInnen und SchülerInnen der Natur- und Umwelt-AG den Tierpark Nordhorn. Im Heuerhaus bauten wir gemeinsam mit Herrn Oppel vom BUND Grafschaft Bentheim Nistkästen für Singvögel und Hornissen. Die fertigen Kästen sollen nun rund um die Schule, am Teich an der Euregiostraße, im Wäldchen des Mehrgenerationenhauses und im Tierpark aufgehängt werden. Einer der Nistkästen wird sogar mit einer Onlinekamera versehen werden. 

bild1