Die Skifahrt 2020 war ein tolles Erlebnis und hat viel Freude bereitet.

Lars Schoppmann

  • bild01bild01

Kurz vor den Weihnachtferien (19.12.19) stand für alle 5. Klassen noch einmal ein Tag voller Bewegung auf dem Stundenplan. Bereits zum dritten Mal hatten die Patinnen und Paten einen Projekttag organisiert, bei dem spielerischer Wettkampf, Ausdauer und Gemeinschaftssinn gefordert waren. Alle 5. Klassen traten in einem American-Gladiator-Wettkampf an und mussten sich kräftig ins Zeug legen, um einen Geschicklichkeitsparcours zu durchlaufen bzw. die gegnerische Mannschaft mit Softbällen aus dem Parcours zu werfen. Letztlich konnte sich die Klasse 5A durchsetzen und die 5Dm und die 5E auf die Plätze zwei und drei verweisen. Auch wenn der ein oder andere noch dem knapp verpassten Sieg nachtrauerte, war es für alle Schülerinnen und Schüler sicherlich ein spannender, aktiver und fröhlicher Tag.

  • bild01bild01


So kannte Herr Langlet am Ende nicht nur den Gewinnern gratulieren, sondern auch den zahlreichen Helferinnen und Helfern danken: den Patinnen und Paten, dem Sport-LK und Herrn Röttger sowie den Schulsanitätern, die alle gemeinsam und sehr tatkräftig zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Martin Keller

Am Freitag vor den Weihnachtsferien (20.12.19) kamen fünf ehemalige Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Nordhorn in die Aula, um der aktuellen Q12-Phase über ihre Erfahrungen aus Studium und Beruf zu berichten. Sarah Altendeitering, Marie Fricke, Katharina Hopp, Sophia Leutenantsmeyer und Patrick Koetsier gaben einen Überblick über Studiengänge wie Ingenieur-Studium, Lebensmitteltechnik, Geschichtswissenschaften und Jura.

  • bild01bild01

Dazu kamen weitere Informationen über das FÖJ, die Arbeit als Ingenieurin bei Audi bzw. Daimler und als Jurist. Bedanken möchte ich mich hier für die Bereitschaft der ehemaligen Schülerinnen und Schüler ihre Zeit und teilweise sogar ihren Urlaub in eine derartige Veranstaltung am Gymnasium Nordhorn zu investieren. Bedanken möchte ich mich auch bei Wolfgang Fricke und Hermann Hamel für die Mitgestaltung der Veranstaltung.

Stefan Vrielmann

Die Zeugniskonferenzen zum Ende des 1. Halbjahres stehen bevor. Hier sind die Termine.

So wie seit vielen Jahren war auch in diesem Jahr 2019 der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien am Gymnasium Nordhorn ein ganz besonderer Tag.

  • bild01bild01

Der Weihnachtsmann lief durch die Flure und zeigte damit, dass Weihnachten naht und die Weihnachtsferien vor der Tür stehen. Die Stimmung war entspannt, ruhig und von der Hektik der letzten Wochen war nichts mehr zu spüren. Aus den Räumen drangen Musik oder Unterhaltungen oder auch die Geräusche von Filmen. Die einzelnen Klassen feierten das bevorstehende Weihnachtsfest. Es wurde gewichtelt und auch manche Leckereiern wurden an diesem Vormittag schon verzehrt. Auf dem Schulhof bot die Schülervertretung den ganzen Morgen über Waffeln an.

Das Highlight des Tages aber war das traditionelle Flursingen. Auf allen Gängen der einzelnen Gebäude brachte der Oberstufenchor für alle Schülerinnen und Schüler eine bunte Vielfalt an Weihnachtsliedern zu Gehör. So gaben sie u.a. "Christmas in the old man`s hat, "Engel auf den Feldern singen" oder "Mögen sich die Wege vor deinen Füßen ebnen" zur Freude aller zum Besten.

Kerstin Wörsdörfer