Inhalt

1. Schulcurriculum
2. Anzahl der Klassenarbeiten
3. Kriterien für die Notenvergabe
4. Schulbücher
5. Besonderheiten

1. Schulcurriculum

Das Schulcurriculum orientiert sich an den Kerncurricula für Gymnasien für das Fach Erdkunde, herausgegeben vom Niedersächsischen Kultusministerium. Das Kerncurriculum für die Klassen 5 - 10 ist seit August 2007 gültig, das für die Oberstufe seit August 2010.  Die Kerncurricula können auf dem Niedersächsischen Bildungsserver unter http://www.nibis.de/nibis.phtml?menid=1526 eingesehen werden.

Im Folgenden sind die Themen des Schulcurriculums für die einzelnen Klassenstufenaufgeführt:

Klasse 5:  Unsere Erde; Sich orientieren; Leben und Arbeiten auf dem Land; Leben und Arbeiten in Städten; Wo man Ferien macht: Ferien an der See oder im Gebirge.

Klasse 6: Wetter beobachten und messen; Europa - ein Kontinent; Klima- und Naturräume in Europa (Schwerpunkt: Südeuropa); Wirtschaft und Städte in Europa (Schwerpunkt: Südeuropa).

Klasse 7: -

Klasse 8: Klima- und Vegetationszonen der Erde; Leben und Wirtschaften in den Subtropen und Tropen; Unruhige Erde: Endogene Kräfte; Landschaftswandel durch Wasser und Eis: Exogene Kräfte; Nutzung der Ozeane.

Klasse 9: USA; Tansania als Land der Dritten Welt; Klüfte überwinden: Entwicklungshilfe, Hungerbekämpfung u.a.; Die Welt im 21. Jahrhundert: Welthandel, Verstädterung u.a.

Klasse 10: Disparitäten in Europa; Wirtschaft im Wandel; Volksrepublik China; Klimawandel (mit Bezügen zum Atmosphärenaufbau und zur atmosphärischen Zirkulation).

Qualifikationsphase: Die Fachgruppe Erdkunde des Gymnasiums Nordhorn orientiert sich in der Qualifikationsphase an den insgesamt 11 Raummodulen und ordnet diesen die verbindlichen inhaltlichen Schwerpunkte der vier Fachmodule zu. In der Qualifikationsphase 1 ist das "Raummodul 1: Deutschland in Europa" gesetzt und variiert in den Abiturjahrgängen nicht. Die Raummodule für die Qualifikationsphasen 2 und 3 werden vom Kultusministerium festgelegt und verändern sich in jedem Abiturjahrgang. In der Qualifikationsphase 4 stehen inhaltlich "Ausgewählte Themen zur Vorbereitung auf die Abiturprüfung" an.

2. Zahl der Klassenarbeiten

In den Klassen 5, 6, 8, 9 und 10 findet der Erdkunde-Unterricht jeweils mit 2 Wochenstunden statt. In der Jahrgangsstufe 7 wird das Fach Erdkunde nicht erteilt. Es werden in jedem Schuljahr 2 Klassenarbeiten geschrieben.
In der Qualifikationsstufe findet der Erdkunde-Unterricht - abhängig von der Schüleranwahl - als Kurs auf erhöhtem Niveau und/oder als Prüfungskurs (P4/P5) mit 4 Wochenstunden statt. Falls Erdkunde als Grundkursfach zustande kommt, wird der Unterricht mit einer Wochenstundenzahl von 2 ausgebracht. Die Zahl der Klausuren hängt davon ab, ob Erdkunde als Prüfungsfach oder als Grundkursfach gewählt wurde.


3. Kriterien für die Notenvergabe

Die Kriterien für die Notenvergabe orientieren sich an den Hinweisen in den Kerncurricula. Für die Klassen 5 – 10 gilt:

Mündliche und fachspezifische Leistungen besitzen bei der Bestimmung der Gesamtzensur im Fach  Erdkunde ein deutlich höheres Gewicht (ca. 2/3) als die schriftlichen Leistungen (ca. 1/3). Der Anteil der schriftlichen Leistungen an der Gesamtzensur darf ein Drittel an der Gesamtzensur nicht unterschreiten. Mündliche und fachspezifische Leistungen sind zum Beispiel:

  • Beiträge zum Unterrichtsgespräch
  • mündliche Überprüfungen
  • kurze schriftliche Tests, schriftliche Kontrolle der Hausaufgaben
  • Unterrichtsdokumentationen (Heft, Protokoll, Mappe)
  • Qualität der Bearbeitung von Hausaufgaben - Präsentationen (Referat, Plakat, Modell)
  • Mitarbeit bei Gruppenarbeiten

Für die Qualifikationsphase gilt:

Zur Ermittlung der Gesamtzensur sind die Ergebnisse der Klausuren und die Bewertung der Mitarbeit im Unterricht (mündliche und andere fachspezifische Leistungen) heranzuziehen. Der Anteil der schriftlichen Leistungen liegt im Fach Erdkunde in Halbjahren mit 2 Klausuren (Q1 und Q3) bei ca. 50%, in Q2 mit einer Klausur bei ca. einem Drittel und in Q4 mit einer Klausur aufgrund der Kürze des Semesters bei ca. 50%.

4. Schulbücher

Die folgenden Lehrwerke können selbst beschafft werden oder sind über das Ausleihverfahren der Schule erhältlich:

Klassen 5 / 6: Terra Erdkunde 5/6, Gymnasium Niedersachsen; ISBN 978-3-623-27312-9

Klasse 8: Terra Erdkunde 7/8, Gymnasium Niedersachsen; ISBN 978-3-623-27332-7

Klassen 9 / 10: Terra Erdkunde 9/10, Gymnasium Niedersachsen; ISBN 978-3-623-27352-5

Jgst. 11/12: Im Ausleihverfahren des Gymnasiums sind das Themenheft "Deutschland in Europa" sowie das Fachbuch "Fundamente. Geographie Oberstufe" (Klett-Verlag) erhältlich. Beide Werke verbleiben bis zum Ende des Abiturs in der Hand der Schüler. Die Themenhefte der variierenden Raummodule müssen von den Schülern selbst angeschafft werden. Die Details gibt die unterrichtende Lehrkraft bekannt.

5. Besonderheiten

  • Die Anschaffung des ab dem Schuljahr 2015/16 gültigen Weltatlasses (Diercke Weltatlas, ISBN 978-3-14-100800-5) ist Pflicht. Schülerinnen und Schüler die vor dem Schuljahr 2015/16 zum Gymnasium Nordhorn gekommen sind, kaufen den "alten" Diercke Weltatlas (ISBN 978-3-141-00700-8).

  • In der Qualifikationsphase 1 - 4 ist eine geographische Exkursion vorgesehen. Das Ziel legen die unterrichtenden Kollegen in Rücksprache mit den jeweiligen Kursen fest.