Inhalt

  1. Schulcurriculum 
  2. Anzahl der Klassenarbeiten 
  3. Kriterien für die Notenvergabe 
  4. Schulbücher 
  5. Weiterführende Angebote

Seit August 2003 kann Spanisch ab der Einführungsphase als 2. oder 3. Fremdsprache erlernt und als Grundkurs oder Prüfungskurs (P4 oder P5) in der Oberstufe belegt werden. Viele SchülerInnen haben diese dritte Fremdsprache nach Englisch sowie Latein / Französisch seit 2003 wahrgenommen. Seit 2012/13 besuchen auch SchülerInnen des EGN im Rahmen der Kooperation der beiden Nordhorner Gymnasien den Spanischunterricht. Dieser wird von unseren Lehrerinnen (Angrick, Bloms, Focke und Rigterink) geleitet und findet in den Räumen unserer Schule statt.

Neu ab 2017/18:
Mit dem Schuljahr 2017/18 endet das Angebot, Spanisch als bewertete Wahlsprache ab der Klasse 8 und als weitergeführte Fremdsprache in der Oberstufe zu belegen. Der Grund sind die veränderten Anforderungen durch das Kerncurriculum der Sekundarstufe I und die neuen Aufgabenformate der Abiturprüfung für die fortgeführten Fremdsprachen. Die noch bestehenden Kurse der Mittelstufe (Kurs 10 bei Rigterink und Kurs 9.1 bei Angrick und Kurs 9.2 bei Rigterink) werden fortgesetzt und – bei einer ausreichenden Zahl der SpanischschülerInnen – auch in der Oberstufe unterrichtet.

Neu in 2017/18 (und beschränkt auf dieses Schuljahr)
Spanischangebote von unserer spanischen Fremdsprachenassistentin Alba Plaza Bermejo

  • Kinderspiele aus Spanien (AG für Klasse 5)
  • Spanisch lernen (AG für Klasse 7 und 8)
  • Spanisch kochen (AG für Klasse 9,10,11 und 12)
  • Spanischer Filmclub (AG für Klasse 9,10,11 und 12)
  • Spanischer Konversationskurs (AG für Klasse 9,10,11 und 12)
  • Spanisch lernen (AG für Klasse 12, LehrerInnen und Eltern)

Die Arbeitsgemeinschaften finden bei ausreichender Zahl von interessierten SchülerInnen statt.

1. Schulcurriculum

Das Schulcurriculum orientiert sich an den Kerncurricula (KC) für das Fach Spanisch, herausgegeben vom Niedersächsischen Kultusministerium.

KC für die Sekundarstufe I, gültig ab 1.8.2017 http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/sn_gym_si_kc_druck_2017.pdf

KC für die Sekundarstufe II, gültig ab 1.8.2012 http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_spanisch_go_i_maerz12.pdf

1.1 Sekundarstufe I
Die Arbeit in der Sekundarstufe I (in 2017/18 die Klassen 9 und 10) orientiert sich an dem eingeführten Lehrwerk Linea Amarilla, Band 1 und 2. Die Lehrbucharbeit wird durch weitere Texte ergänzt.

1.2 Sekundarstufe II (Spanisch neu ab 10 bzw. ab 2018/19: Spanisch neu ab 11)
Einführungsphase (Klasse 10 bzw. 11)

Lehrwerkgebundener Spracherwerb mit dem Lehrwerk A_tope.com. Ergänzt wird die Arbeit durch weitere Texte (z.B. Canciones, Filmausschnitte).

Oberstufe (Klasse 11 bzw. 12, 1. Halbjahr)
Abschluss des lehrwerkgebundenen Spracherwerbs

Oberstufe (Klasse 11 bzw. 12, 2. Halbjahr sowie Klasse 12 bzw. 13, 1. und 2. Halbjahr)
Die Arbeit orientiert sich am KC für die Sekundarstufe II sowie an den fachspezifischen Hinweisen für das Zentralabitur. Diese Hinweise sind für den jeweiligen Abiturjahrgang  abzurufen unter: http://www.nibis.de/nibis.php?menid=1395

2. Zahl der Klassenarbeiten

2.1 Sekundarstufe I
In dem zweistündigen Unterricht der benoteten Wahlsprache Spanisch wird pro Halbjahr eine Lernkontrolle durchgeführt. Die Arbeit kann auch eine Sprechprüfung sein.

2.2 Sekundarstufe II (Spanisch neu ab 10 bzw. ab 2018/19: Spanisch neu ab 11)
Einführungsphase (Klasse 10 bzw. 11)
In dem vierstündigen Unterricht der Wahl- oder Pflichtfremdsprache Spanisch werden entsprechend dem Deregulierungsbeschluss zwei Klausuren pro Halbjahr geschrieben.

Oberstufe (Klasse 11 bzw. 12, 1. Halbjahr)
Es werden zwei Klausuren geschrieben

Oberstufe (Klasse 11 bzw. 12, 2. Halbjahr)
Es wird eine Klausur geschrieben.

Oberstufe (Klasse 12 bzw. 13, 1. und 2. Halbjahr)
Es werden drei Klausuren geschrieben. SchülerInnen, die Spanisch als P-4-Fach gewählt haben, schreiben eine der Klausuren als sogenannte Vorabi-Klausur (vierstündig), alle anderen Klausuren sind zweistündig.

3.Kriterien für die Notenvergabe

3.1 Sekundarstufe II (Spanisch neu ab 10 bzw. ab 2018/19: Spanisch neu ab 11)
Die Kriterien orientieren sich an den Hinweisen des KCs und dem Erlass „Die Arbeit in den Schuljahrgängen 5 bis 10 des Gymnasiums“: Die Arbeit in den Schuljahrgaengen 5 bis 10

Neben den schriftlichen (und mündlichen) Lernkontrollen werden mündliche und sonstige Leistungen zur Notenvergabe herangezogen.
Solche sonstige Leistungen sind u.a.:
- Teilnahme am Unterrichtsgespräch (Qualität und Quantität)
- Hausaufgaben
- Rollenspiele
- Mündliche und schriftliche Überprüfungen von Vokabel- und / oder Grammatikkenntnissen
- Mitarbeit bei Partner- und Gruppenarbeiten
- Präsentation der Ergebnisse von diesen Partner- und Gruppenarbeiten

3.2 Sekundarstufe II (Spanisch neu ab 10 bzw. ab 2018/19: Spanisch neu ab 11)
Die Kriterien orientieren sich an den Hinweisen des KCs und der Verordnung über die gymnasiale Oberstufe „Vo-GO“: http://www.schure.de/22410/vo-go.htm
Neben den schriftlichen (und mündlichen) Lernkontrollen werden mündliche und sonstige Leistungen zur Notenvergabe herangezogen (siehe auch 3.1 Sekundarstufe I)

Das Verhältnis von Klausur und sonstiger Leistung ist folgendermaßen festgelegt:
Bei einer Klausur im Halbjahr: 60% sonstige Leistung – 40% Klausur
Bei zwei Klausuren im Halbjahr: 50% sonstige Leistung – 50% Klausur
 

4. Schulbücher

4.1 Sekundarstufe I
Línea Amarilla, Band 1 und 2 (Klett) (Schülerbuch und Arbeitsheft)

4.2 Sekundarstufe II (Spanisch neu ab 10 bzw. ab 2018/19: Spanisch neu ab 11)
A_tope.com (Cornelsen) (Schülerbuch und Arbeitsheft)

4.3 Weitere Anschaffungen
Bei Bedarf werden den SchülerInnen Grammatiken vorgestellt, die je nach Interesse und Wissenstand für die eigenständige Arbeit angeschafft werden sollen. Es wird empfohlen, eine Wörterbuch-App auf das Mobiltelefon zu laden. Die Applikationen leo oder pons sind kostenfreie Angebote, mit denen sehr gut gearbeitet werden kann. In den Klausuren nach Abschluss der Lehrbucharbeit und in der Abiturprüfung dürfen die SchülerInnen ein zweisprachiges Wörterbuch benutzen, das von der Schule gestellt wird.

Materialien, die je nach Vorgabe der Zentralabiturthemen angeschafft werden müssen, werden rechtzeitig bekannt gegeben.

5. Weiterführende Angebote

- Teilnahme an außerschulischen Zertifikatsprüfungen (telc / Niveau A2 bis B2)
- Teilnahme an Studienfahrten nach Spanien je nach Möglichkeit
- Beratung über den Schulbesuch im spanischsprachigen Land

Kirsten Rigterink (Juni 2017)