Das Gymnasium Nordhorn wird  zum neuen Schuljahr 2017/2018 ein erweitertes Angebot für die zukünftigen Fünftklässler anbieten. Parallel zur erfolgreichen Bläserklasse gibt es in Zukunft eine MINT-Klasse. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Das Gymnasium Nordhorn als Mint-freundliche Schule macht damit auch den jungen Schülerinnen und Schülern mit naturwissenschaftlichem Interesse ein besonderes Angebot.

  • bild01bild01

Eine zusätzliche Stunde im AG-Bereich, die wöchentlich oder im Block stattfindet, bietet den Schülerinnen und Schülern dieser Klasse die Möglichkeiten, Experimente durchzuführen, außerschulische Lernorte zu erleben und an naturwissenschaftlichen Wettbewerben teilzunehmen. Hierfür konnten vielversprechende Partner gewonnen werden.

Die naturwissenschaftlichen Fächer wechseln sich dabei halbjährlich ab. So beginnt es im ersten Halbjahr mit dem Fach Physik und den Lego Mindstorm Robotern, um kreative Lernprozesse zu fördern. Im zweiten Halbjahr steht die Biologie mit „Tiere und ihre Angepasstheiten“ im Mittelpunkt.  In der 6. Klasse wird es wieder mit Schwerpunkt Biologie um Experimente und Wettbewerbe im Bereich „Natur und Umwelt“ gehen. Im zweiten Halbjahr der 6. Klasse schließlich stehen chemische Prozesse und deren experimentelle Erforschung im Zentrum. Die Schülerinnen und Schüler können Alltagsphänomenen mithilfe von Experimenten auf den Grund gehen, kreativ sein, sich mit Natur und Umwelt beschäftigen und lernen, in Teams zu arbeiten.

  • bild01bild01

Am Dienstag, den 04.04.2017, findet um 18.00 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Aula statt, in der u.a. weitere Details über die MINT- und die Bläserklasse erläutert werden.

  • Flyer01Flyer01

Inga Brookmann

Resultate naturwissenschaftlicher und technischer Forschung spielen eine Schlüsselrolle in unserer Gesellschaft. Mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Bildung ist darüber hinaus auch eine wesentliche Voraussetzung für die aktive Teilhabe eines jeden Einzelnen an gesellschaftlicher Kommunikation und Meinungsbildung über technische Entwicklung und naturwissenschaftliche Forschung. Sie verhilft zum Verständnis der modernen Welt und ist deshalb ein grundlegender Bestandteil zeitgemäßer Allgemeinbildung. (Vgl. Empfehlung der Kultusministerkonferenz zur Stärkung der mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bildung).

Das Gymnasium Nordhorn hat sich das Ziel gesetzt, mit verschiedensten Maßnahmen die naturwissenschaftlichen Fächer, Mathematik und Informatik zu stärken:

  • naturwissenschaftlich-mathematisches Profil in der Sekundarstufe II :
    Kurse in Mathematik und in den Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik können als Profilkurse (Kurse auf erhöhtem Niveau) gewählt werden, Kurse in Informatik auf grundlegendem Niveau
  • AG-Angebot im Rahmen des Kooperationsverbundes Hochbegabtenförderung im Fach Chemie in Klassen 5
  • Mathematik kreativ und intensiv Klasse 5 und 6
  • Unterricht in Informationstechnologie in Klasse 6
  • AG-Angebote in Klasse 7 und 8 in Biologie, Chemie und Physik : „Wir experimentieren und erforschen unsere Welt“
  • AG-Angebote im Rahmen "Umweltschule"
  • Generationsübergreifende Schulgarten AG (Mehrgenerationenhaus)
  • Ausrichtung der Grafschafter Mathematik Olympiade (GraMO)
  • Teilnahme an Wettbewerben:
    • ELMO (Emsländische Mathematik Olympiade)
    • Lange Nacht der Mathematik
    • Känguru-Wettbewerb
    • Universität Hannover UniKIK Apollo 13 / Leibniz Challenge
    • Chemie Olympiade
    • Junior Science Olympiade IJSO
    • Informatik Bieber
  • Teilnahme an der Schülerakademie der Grafschaft Bentheim und des Emslandes im Ludwig-Windthorst-Haus (Lingen) in den Herbstferien
  • Regelmäßige Besuche außerschulischer Lernorte, u.a. der Hochschule für Angewandte Wissenschaft (HAW) und AIRBUS Hamburg

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!