Inhalt

  1. Stundentafel und Schulcurriculum 
  2. Zahl der Klassenarbeiten und Klausuren 
  3. Kriterien für die Notenvergabe 
  4. Schulbücher 
  5. Weiterführende Angebote

1. Stundentafel und Schulcurriculum

Am Gymnasium Nordhorn wird das Fach Physik für alle Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 5, 7, 9, 10 und 11 ganzjährig mit 2 Wochenstunden unterrichtet.

In der Jahrgangsstufe 12 und 13 nehmen nur die Schülerinnen und Schüler am Physikunterricht teil, die entsprechende Kurse gewählt haben. Die Kurse auf erhöhtem Niveau werden mit 5 Wochenstunden, Kurse auf grundlegendem Niveau mit 3 Wochenstunden unterrichtet.

Die Inhalte des Unterrichts werden durch das Schulcurriculum festgelegt. Das Schulcurriculum orientiert sich dabei an den Kerncurricula für Gymnasien für das Fach Physik, herausgegeben vom Niedersächsischen Kultusministerium.

Das Kerncurriculum für die Mittelstufe ist seit August 2015 gültig, das für die Oberstufe seit August 2018. Die Kerncurricula können auf dem Niedersächsischen Bildungsserver unter https://cuvo.nibis.de/cuvo.php eingesehen werden. 

Im Folgenden sind die Themen des Schulcurriculums für die einzelnen Klassenstufen aufgeführt.

Klasse 5: Dauermagnete, Stromkreise, phänomenorientierte Optik 

Klasse 6: kein Physikunterricht

Klasse 7: Einführung des Energiebegriffs, Bewegung, Masse und Kraft, Elektrik I (Elektronen- und Energiestrom, Ladungen, Stromstärke, Widerstand)

Klasse 8: kein Physikunterricht

Klassen 9 und 10: Wiederholung Elektrik I, Elektrik II (Leiter und Halbleiter, Motor und Transformator); Energieübertragung quantitativ, Atom- und Kernphysik, Energieübertragung in Kreisprozessen

Klasse 11: Dynamik, Akustik

Oberstufe (Qualifikationsstufe): Elektrizität, Schwingungen und Wellen, Quantenobjekte, Atomhülle, Atomkern


2. Zahl der Klassenarbeiten und Klausuren

In den Klassen 5, 7, 9, 10 und 11 werden in jedem Schuljahr zwei Klassenarbeiten geschrieben.

Die Zahl der Klausuren in der Qualifikationsstufe hängt davon ab, ob Physik als Prüfungsfach oder als Grundkursfach gewählt wurde.

3. Kriterien für die Notenvergabe

Die Kriterien für die Notenvergabe orientieren sich an den Hinweisen in den Kerncurricula.

Für die Klassen 5 bis 10 gilt: 
Mündliche und fachspezifische Leistungen besitzen bei der Bestimmung der Gesamtzensur in Physik ein deutlich höheres Gewicht als die schriftlichen Leistungen. Der Anteil der schriftlichen Leistungen an der Gesamtzensur darf ein Drittel an der Gesamtzensur nicht unterschreiten. Mündliche und fachspezifische Leistungen sind zum Beispiel:

  • Beiträge zum Unterrichtsgespräch
  • mündliche Überprüfungen
  • kurze schriftliche Tests, schriftliche Kontrolle der Hausaufgaben
  • Unterrichtsdokumentationen (Heft, Protokoll, Mappe)
  • Qualität der Bearbeitung von Hausaufgaben und Präsentationen (Referat, Plakat, Modell)
  • Mitarbeit bei Gruppenarbeiten (z. B. Schülerversuchen)

Für die Qualifikationsphase gilt: 
Zur Ermittlung der Gesamtzensur sind die Ergebnisse der Klausuren und die Bewertung der Mitarbeit im Unterricht (mündliche und andere fachspezifische Leistungen) heranzuziehen. Der Anteil der schriftlichen Leistungen darf ein Drittel an der Gesamtzensur nicht unterschreiten und 50 % nicht überschreiten.

4. Schulbücher

Die folgenden Lehrwerke können selbst beschafft werden oder sind über das Ausleihverfahren der Schule erhältlich. 

Klasse 5: 
Spektrum Physik/Chemie, Gymnasium Niedersachsen, 5/6, Schroedel-Verlag, 
ISBN 978-3-507-86295-1

Klasse 7: 
Spektrum Physik, Gymnasium Niedersachsen, 7/8, Schroedel-Verlag, 
ISBN 978-3-507-86291-3

Klasse 9/10: 
Spektrum Physik, Gymnasium Niedersachsen, 7-10, Schroedel-Verlag, 
ISBN 978-3-507-86792-5

Klasse 11
Dorn-Bader Physik SII Einführungsphase, Westermann-Verlag, 
ISBN 978-3-14-152330-0

Jahrgangsstufe 12:
Dorn-Bader Physik SII Qualifikationsphase, Westermann-Verlag, 
ISBN 978-3-14-152337-9

Jahrgangsstufe 13: (nur noch in diesem Schuljahr)
Physik Oberstufe Qualifikationsphase, Cornelsen-Verlag, 
ISBN 978-3-06-013022-1 

Formelsammlung:
Im Laufe dieses Schuljahres wird die Einführung einer neuen Formelsammlung beschlossen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die betroffenen Klassenstufen informiert.

5. Weiterführende Angebote

AG-Bereich

  • Arbeitsgemeinschaft „Robotik“ (Klasse 7 bis 10)

Wettbewerbe

  • Big Bang Challenge (Q12)
  • Physik-Olympiade (ab Q12)
  • First Lego League (Klasse 7 bis 10)

Vorträge, Exkursionen und berufsbildende Informationen in den Oberstufenkursen

  • Eine Besonderheit sind die jährlichen Vorträge ehemaliger Schülerinnen und Schüler, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Physikkurse in der Oberstufe von ihren Erfahrungen nach dem Abitur und von ihren derzeitigen beruflichen Tätigkeiten berichten.

Kooperationen mit Grafschafter Betrieben

  • Utz, Neuenhauser, Rosink