Drucken
Zugriffe: 537

In ihrem Artikel "Küche, Kampf, Karriere" stellt  die Journalistin Lea Hampel dar, dass berufstätige Frauen zwei Stunden pro Tag mit der Hausarbeit, ihre Ehemänner hingegen 52 Minuten beschäftigt seien. Hampel stellt fest, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie auch 2019 zu Lasten der Frauen geht. Sie fordert dazu auf, diese Ungleichheit nicht hinzunehmen, sondern für eine echte Gleichberechtigung in den Familien zu kämpfen.

Nach der Lektüre und der Diskussion des SZ-Artikels haben sich die 14 Schüler*innen satirisch mit den Thesen Hampels auseinandergesetzt. Entstanden sind neben einer Kurzgeschichte und einem szenischen Spiel Comic, Karikatur und Plakate.

 

Plakat1

 

Comic