Drucken
Zugriffe: 4766

 

Kurzbericht von Anne Wessel aus Gouda (Niederlande):

Am Montag starteten wir um 8.44 Uhr von Bentheim mit dem Zug nach Holland. Nach einer 2,5 stündigen und problemlosen Zugfahrt kamen wir in Gouda an, wo wir von Paul Cornelissen, einem unserer Gastgeber vom Antonius-Kolleg, empfangen wurden.
Am Bahnhof konnten wir uns Fahrräder leihen. Nun können  wir  durch die ganze Stadt fietsen :))


Angekommen im Antoniuscollege wurden wir herzlich begrüßt, es wurden Arbeitsgruppen gebildet und die Wochenziele festgelegt.

 

Nach dem Lunch präsentierte jede Schule sich selbst, damit wir  wir mehr über Polen und Malbork erfahren, etwas über die Migration in den Niederlanden lernen konnten sowie einen Einblick in touristische Sehenswürdigkeiten Izmirs und die dortige Migrationssituation bekamen.

Abends haben alle Schülerinnen und Schüler aus den vier Ländern  gemeinsam gegessen. Die Mutter eines niederländischen Schülers hatte sich die Mühe gemacht,  für alle zu kochen.